Streuobstwiesen

Schafe sind als Landschaftspfleger im Einsatz

Auf vier angepachteten Ackergrundstücken in den Gewannen "Klumbernd" und "Sinsheimer Weg" haben wir in den Jahren 1988 bis 1993 landschaftstypische Streuobstwiesen angelegt.
Insgesamt sind es 80 Obst-Hochstammbäume, überwiegend alte Sorten, die wir dort auf 70 Ar gepflanzt haben.
Teilweise werden die Streuobstwiesen jetzt von Schafen abgeweidet, teils von einem Landwirt gemäht, wobei vom BUND immer mit dem Balkenmäher die Bereiche zwischen den Baumreihen ausgemäht werden müssen.

Im Herbst entschädigt uns eine oft schon reiche Obsternte für unsere Mühen.



Suche