Ortseingänge sollen blühen

Waibstadt-Daisbach. (wig) Zur Ortsverschönerung wollen die Mitglieder der BUND-Ortsgruppe Daisbach auch weiterhin beitragen. Nachdem im Frühjahr mit dem Einsäen von Blühmischungen auf zwei Verkehrsinseln ein Versuch zur ökologischen Neugestaltung dieser Flächen gestartet wurde, haben die aktiven Naturschützer ein neues Projekt gestartet. Viele Frühblüher an den Ortseingängen sollen künftig im zeitigen Frühjahr nicht nur für die Augen der vorbeifahrenden Kfz-Lenker, sondern auch für Insekten ein Anziehungspunkt werden. Unter Leitung des BUND-Vorsitzenden Clemens Stacke wurden nun bei den Ortseingangsschildern die ersten 100 Tulpenzwiebel gepflanzt. Der für die Jahreszeit ungewöhnlich trockene und harte Boden sorgte dabei für eine nicht erwartete besondere Herausforderung für die BUND-ler.



Suche