Eulenkästen für Apfelsaft

Die Schüler mit Lehrer Stefan Würth bringen drei Schleiereulen-Nistkästen nach Daisbach.

Waibstadt-Daisbach. (wig) Drei Schleiereulenkästen nahm die BUND-Ortsgruppe Daisbach in Empfang. Schüler der Förderklasse der Schule am Michaelsberg der Stift Sunnisheim GmbH hatten die Kästen im Werkunterricht unter Anleitung von Fachlehrer Stefan Würth hergestellt. Ungefähr fünf Arbeitsstunden wurden pro Eulenkasten aufgewendet, einschließlich der Materialbeschaffung, und alles wurde in Eigenarbeit geleistet. Die Bauanleitung dafür hatte der BUND geliefert.

Die Schüler revanchierten sich mit dieser Aktion auch beim BUND, denn dieser überlässt ihnen nicht nur das Obst von einigen Obstbäumen im Gewann Börgitt, sondern stellt daraus im Rahmen des Daisbacher Apfeltages kostenfrei naturfrischen Apfelsaft her, den die Schüler erhalten. Rund 300 Liter waren es letztes Jahr. „Die reichen gerade bis zum nächsten Herbst“, so Stefan Würth.

Die Schüler Deven, Deniz, Kevin und Silas waren zur Übergabe der Eulennisthilfen mitgekommen, packten auch selbst mit an und luden die schweren Holzkästen aus dem Anhänger. Im Namen des örtlichen BUND bedankte sich Petra Lenz-Stacke bei den Schülern und ihrem Lehrer mit einem kühlen Getränk und einem Eis. In Kürze nun werden die Eulenkästen aufgestellt, denn es besteht nach wie vor Bedarf an Brutmöglichkeiten für die seltenen Nachtjäger.

 

 



Suche