Die Natur entdecken

Kinderferienprogramm bei der BUND-Ortsgruppe Daisbach

 

„Ferienspaß im und am Wald“ – so hatte die BUND-Ortsgruppe Daisbach  Kinder aus Waibstadt und Daisbach zwischen 8 und 12 Jahren zu einem abwechslungsreichen Nachmittag in der Natur eingeladen.

Und so machten sich die Kinder in Gruppen mit ihren Betreuern erst einmal auf dem Weg, um den Orles-Wald zu erkunden und spielerisch ihr Wissen über Tiere und Pflanzen zu testen. Auf einem zwei Kilometer langen Rundkurs galt es Fragen zu beantworten, Aufgaben zu lösen und auch mal kreativ zu sein. Viel Spaß hatten alle bei einem „Baumstamm-Puzzle“ oder beim Entwickeln eines Werbeslogans für den Wald.  Auf jeden Fall konnte man viel Interessantes über die Natur lernen.

Zurück im „Basislager“ konnten sich die Kinder bei Spielen austoben oder ausgefallene Basteleien mit Naturmaterialen herstellen. Die kleinen Künstler bemalten Steine, Schneckenhäuser und fertigten Kerzenhalter aus Baumscheiben an.

Ein richtiges Lagerfeuer darf natürlich bei an solch einem schönen Sommerabend nicht fehlen. Nach Würstchen und selbstgepresstem Apfelsaft, wurde von den Kindern noch eifrig Stockbrot über dem Feuer geröstet. Auch die Eltern, die zum Abholen gekommen waren, saßen noch gemütlich ums Feuer und bestaunten die tollen Bastelarbeiten.

 Am Ende des Tages, hatten die BUND-Aktiven das Gefühl, den Kindern nicht nur einen schönen Feriennachmittag geboten zu haben, sondern ihnen auch allerlei Wissenswertes über die heimische Natur vermittelt und das Interesse daran geweckt zu haben. Denn auch schon Kinder können etwas zum Umweltschutz beitragen.

Und wenn ein Kind in Zukunft öfters mal fragt: „Mama, Papa können wir  zusammen in den Wald gehen, ich kann euch auch ganz tolle Sachen zeigen?“, dann ist das Ziel auf jeden Fall erreicht.



Suche