Frisch gepresst schmeckt der Saft am besten

Waibstadt-Daisbach. (wig) Wenn sich mehrere Dutzend quirlige Kinder zwischen Apfelbäumen tummeln und begeistert die süßen Früchte aufheben, sind das die Vorboten des Daisbacher Apfeltags. Die BUND Ortsgruppe hatte auch in diesem Jahr wieder die Kinder des evangelischen Kindergartens und der Grundschule eingeladen, auf den BUND-Baumstücken im Gewann „Klumbernd“ eigenhändig Obst einzusammmeln. Auch regnerisches Wetter konnte die Einsatzfreude nicht trüben, die Kleinen waren mit Eifer bei der Sache und füllten mehrere schwere Säcke. Den daraus hergestellten Saft bekommen Kindergarten und Schule zur Verfügung gestellt, damit sie das Schuljahr über mit dem gesunden Getränk gut versorgt sind.

Hergestellt wurde der Apfelsaft dann am Samstag, als Thomas Wiedl aus Eppingen wieder sein „Saftmobil“ auf dem Dorfplatz platzierte. Das Gerät produziert aus den Äpfeln, die jeder mitbringt, „Saft von hier“, der sofort pasteurisiert und in drei oder fünf-Liter große Frischebehälter abgefüllt wird. Daneben kann auch einfach nur Most gekeltert und in Fässer abgefüllt werden, wovon ebenso Gebrauch gemacht wurde.

Auf dem Dorfplatz gaben sich die Apfellieferanten die Klinke in die Hand. Die Termine waren im Vorfeld vergeben, eventuelle Wartezeit verkürzten die BUND-Helfer mit Flammkuchen und frischen, vergorenen oder gebrannten Apfel-Getränken.

Dieses Jahr waren mit André Stacke und Florian Lenz auch zwei junge Hobby-Imker präsent. Sie erklärten den Besuchern die Zusammenhänge zwischen Bienen und Bestäubung, Blüte und Obstertrag. Sie hatten auch mehrere Sorten von Honig zur Auswahl, welche die Besucher kostenlos probieren konnten. Der erfahrene Bienenzüchter Walter Fessler unterstützte die Jung-Imker. Die Kinder durften die Bienenschutzkleidung, den Imkerhut mit Schleier, anprobieren.

Der Apfeltag ist und bleibt eine beliebte Veranstaltung, die auch von unbeständigem Wetter nicht getrübt werden konnte. Der Wagen voll mit Trester, also Apfel-Pressrückstände, der zum Schluss übrig blieb, zeugt von umsatzträchtigem Betrieb des Apfeltages.



Suche